Suzan Wagensveld

Wo soll ich beginnen? Ich laufe inzwischen seit über zehn Jahren mit diesem „Unruhe stiftenden Monster“ in Beinen und Armen herum. Meine RLS-Erfahrungen sind wirklich furchtbar. Die Symptome von RLS machen mich total verrückt. Ich nehme seit Jahren Medikamente, wobei mich immer diese Angst begleitet, dass sich mein Körper an die Wirkstoffe gewöhnt. Außerdem die Frustration, dass man nicht mehr alles kann bzw. nicht mehr alles macht, und sich das Ganze auch auf die Beziehung auswirkt. Mein Mann schläft hin und wieder einfach woanders in der Wohnung, wenn ich wieder anfange, mich zu bewegen und hin- und herzudrehen. RLS hat also auf mein tagtägliches Leben einen enormen Einfluss. Ich verwende das RELEASE417 jetzt und bin damit in der Lage, die Unruhe zurückzudrängen. Ich kann ganz einfach neben meinem Mann auf der Couch sitzen und einen Film ansehen, wir können gemeinsam in eine Aufführung gehen, ohne dass ich ständig zappeln muss. Ich habe schon eine ganze Menge Sachen ausprobiert, aber das RELEASE417 bringt endlich die Erleichterung, die ich gesucht habe. Ich habe wieder die Kontrolle über mein RLS.

OBEN